Carport oder Garage?

Wer sein eigenes Haus plant, oder schon darin eingezogen ist, braucht in der Regel ein Carport oder eine Garage. Natürlich ist es nicht notwendig, doch immer mehr Menschen legen soviel Wert auf ihr Auto, dass solch eine Unterstellmöglichkeit das Beste ist. Ob ein Carport oder eine Garage für Sie am Besten geeignet ist, erfahren Sie im folgenden Text.

Die Vorteile der Garage

Eine Garage zu besitzen ist natürlich eine tolle Möglichkeit neben dem Auto auch noch andere Dinge unterzustellen. Besonders viele Männer benutzen eine Garage, um Werkzeug oder Autozubehör wie die Reifen zu verstauen. Das ist sicherlich der größte Vorteil, den Sie bei einem Carport nicht haben. Ein weiterer Bonus der Garage ist der Schutz vor Hitze. Im Sommer heizen sich die Auto so auf, dass man es nur schwer im Auto aushalten kann. Ohne Klimaanlage ist das eine sehr unangenehme Angelegenheit. In einer geschlossenen Garage bleibt es sehr kühl und somit können Sie in ein kühles Auto einsteigen und es dort wieder abstellen. Auch im Winter wird das Auto nicht zufrieren und auch nicht von Schneemassen bedeckt sein.

Die Vorteile des Carport

Das Carport bietet einem Auto im Sommer Schutz vor Sonneneinstrahlung. Der Schutz vor Hitze und Regen ist aber auch der einzige Vorteil. Da ein Carport in der Regel nur auf vier Stelzen steht und mit einem Dach versehen ist, werden die Autoscheiben auch im Winter einfrieren. Wenn es sehr windig ist, kann es auch passieren dass Schnee auf Ihr Auto geweht wird. Ein Carport ist im Gegensatz zur Garage preisgünstiger. Eine Garage kostet in der Regel um die 10.000 Euro und eine Carport wird schon für unter 1.000 Euro angeboten.

Fazit:

Im Idealfall ist es besser, sich für eine Garage zu entscheiden. Sie bietet dem Auto Schutz vor Wettereinflüssen, Vandalismus und Tieren wie dem Marder. Ein Marder kommt recht häufig zu freistehenden Autos und nagt leider nicht selten Autokabel an. Falls dem Auto in der Garage doch etwas passiert, zum Beispiel ein Einbruch usw. tritt der Versicherungsschutz erst ein, wenn die Garage auch abgeschlossen ist. Für die Menschen, denen ein trockener Ausstieg bei Regen reicht, ist natürlich mit einem günstigen Carport besser bedient. Jedoch sollte man dort nicht das allergünstigste Modell wählen. Lassen Sie sich bei der Auswahl des passenden Modells Zeit und achten Sie darauf, dass das Carport zu dem Äußeren ihres Wohnhauses passt. Es könnte sonst sein, dass das Carport den schönen Blick auf Ihr Haus zerstört und sie den Bau bereuen. Ein Fachmann kann Sie über Aufwand, Kosten und über verschieden Modelle beraten.

Wer sein eigenes Haus plant, oder schon darin eingezogen ist, braucht in der Regel ein Carport oder eine Garage. Natürlich ist es nicht notwendig, doch immer mehr Menschen legen soviel Wert auf ihr Auto, dass solch eine Unterstellmöglichkeit das Beste ist. Ob ein Carport oder eine Garage für Sie am Besten geeignet ist, erfahren Sie […]
Carport oder Garage?
25. Juli 2014
Posted in Garten — @ 11:34