Wohnen mit Fliesen

Fliesen waren schon in der Antike bekannt. Damals wurden Böden und auch Wände damit gestaltet. Hier in Deutschland war es bis jetzt so, dass nur Badezimmer und Küchen zum Teil oder ganz gefliest wurden. Was die Schlafräume und Wohnräume angeht, sind Fliesen bis jetzt kaum ein Thema gewesen. Inzwischen ist es jedoch so, dass sich das immer mehr ändert. Fliesen erobern immer mehr den deutschen Wohnraum.

Wenn Sie die Bodenfliesen richtig verlegen, ist die Versiegelung des Fußbodens garantiert. In diesem Fall haben Ungeziefer, Schmutz und Wasser keine Chance. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Fußboden einen Schutz vor Pilze und Bakterien bietet. Gerade für Allergiker, ist ein Fliesenboden sehr gut geeignet, da er leicht hygienisch sauber zu halten ist. Wenn Sie einen Teppichboden haben, oder mal hatten, kennen Sie sicher die Pfennigabsätze, oder Asche und Rotwein, die mal auf Ihren Teppich gelandet sind. Das kann bei Bodenfliesen nicht passieren. Brandflecke entstehen erst gar nicht, und Flecken können leicht aufgewischt werden. Fliesen als Bodenbelag, eignen sich auch hervorragend für das Schlaf- und Wohnzimmer. In südlichen Ländern sind Fliesen alltäglich. Dort werden hauptsächlich Terrakotta Fliesen, Naturstein Fliesen oder Marmor Fliesen gerne benutzt. Einen Nachteil haben die Fliesen jedoch. Es dürfen keine schweren Gegenstände auf den Fußboden fallen. Die Fliesen können dann splittern, oder zerspringen. Hier muss dann die Bodenfliese ausgewechselt werden. Wenn Sie sich für Fliesen entscheiden sollten, ist es tatsächlich wichtig, immer einen kleinen Vorrat an Ersatzfliesen zu haben. Bei Bodenfliesen gibt es eine große Vielfalt an Formen Farben und Materialien. Verwenden können Sie Keramik Fliesen, Naturstein Fliesen, Marmor Fliesen oder Granit Fliesen. Da es so viele Gestaltungsmöglichkeit gibt, wie zum Beispiel Mosaik Fliesen, können Sie Ihre Wohnräume zu etwas einzigartigen und ganz besonderen machen.

Wenn Sie sich für einen Fliesenkauf entscheiden, sollten Sie darauf achten, ob Sie die Fliesen für den Außen- oder den Innenbereich benötigen. Fliesen für den Außenbereich zum Beispiel sind Frostsicher. Und deshalb wird dafür auch ein besonderer Fliesenkleber benötigt. Auch die Oberfläche bei Fliesen, ist bei einem Kauf zu beachten. In Deutschland gibt es normalerweise 2 Gruppen von Fliesen. Es gibt die 1. und die 2. Wahl. Weiterhin sollte Sie auf Qualitätsmerkmale wie zum Beispiel Säurebeständigkeit, Rutschsicherheit und andere Spezifikationen achten. Für die Heimwerker unter Ihnen gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Formaten und Oberflächen in den Baumärkten.

25. März 2015
Posted in Glastüren — @ 11:49